Langhanteltraining – 10 wichtige Punkte:

  • Sicherheit. Dies betrifft vor allem die Kniebeuge und das Bankdrücken. Hier zeigt sich die Bedeutung eines Racks! Sicherheitsablagen retten Leben. Diese werden knapp unter der unteren Bewegungsumkehr positioniert, um die Hantel zur Not sicher ablegen zu können. Gerade beim Bankdrücken passieren schreckliche Dinge! Zu einem Langhanteltraining gehören die Grundübungen und zur Sicherheit braucht`s ein Rack.
  • Sicherheit und Fortschritt. Wenn ich weiß, dass mir nichts passieren kann, weil Sicherheitsablagen vorhanden sind, kann ich mehr Gewicht bewältigen, als wenn ich zweifle. Dies ermöglicht mehr Fortschritt.
  • Touch and Go Deadlifts. Beim Kreuzheben geht es darum, ein am Boden liegendes Gewicht zu heben. Touch and Go heißt, das Federn der Hantel zu nutzen. Das wollen wir nicht. Zweitens wollen wir vor dem Anheben sicherstellen, dass technisch alles korrekt ist. Deshalb nehmen wir uns zwischen den Wiederholungen die Zeit, den Körper richtig einzustellen.
  • Zu viel Volumen. Viele Trainingsprogramme basieren auf Volumen. Viele Übungen mit vielen Wiederholungen und Sätzen. Zu viel Volumen behindert die Intensität. Die Intensität ist jedoch der wichtigste Faktor zum Kraftaufbau. Zu einem späteren Zeitpunkt wird das Volumen hinzukommen.
  • Kniebeuge. Die Kniebeuge ist die bedeutendste Grundübung überhaupt. Über die Art und Weise sie auszuführen, gibt es abertausende Anleitungen. Für uns gibt es allerdings genaue Kriterien.
  • Zu viele Übungen. Siehe zu viel Volumen. Außerdem gibt es nur wenige Grundübungen, die das Potential haben, jahrelangen Fortschritt zu erlauben. Mit der Zeit können zusätzliche Hilfsübungen hinzugefügt werden.
  • Zu viele Einheiten pro Woche. Ganzkörperpläne produzieren den größten Stimulus, dann ist Pause und Regeneration angesagt. Eine optimale Mischung von Training und Pause ist bei 3 Trainingseinheiten pro Woche gegeben. Zumindest als Anfänger, der das Ziel hat, bei jeder Trainingseinheit zu steigern.
  • Zu große Steigerungen. Jeder Trainingsreiz erfordert eine Regeneration, die dann zu einer Anpassung führt. Eine kleine Steigerung liegt in der Range dieser Anpassung.
  • Zu wenig Steigerungen. Gerade der Anfänger hat das Potential, um bei jeder Einheit zu steigern. Zunächst sind die Fortschritte in Summe gigantisch, während der Fortgeschrittene oder der Profi nur kleine Fortschritte bei sehr viel Trainingsaufwand produzieren kann.
  • Hilfe. Selbst Profis haben Trainer. Es ist keine Schande, wenn man sich für die Lebensbereiche, in denen man sich nicht auskennt, Hilfe holt. Sport und Training sind Themengebiete, in denen viele glauben, auch auszukennen. Oder sie kennen sich überhaupt nicht aus und glauben deshalb jeden Ratschlag, egal, von wem dieser kommt.

Das sind 10 wichtigen Punkte, die Sicherheit und Fortschritt bringen!

Weiterempfehlen:
2020-04-30T18:28:22+00:00

About the Author:

Trainer, Sportlehrer

Hinterlassen Sie einen Kommentar

WhatsApp chat