Anfänger

Was macht einen Anfänger aus? Zunächst heißt es nur, dass jemand trainiert und bis zur nächsten Trainingseinheit regeneriert ist und dann steigern kann.

Ein Anfänger kann sich in jeder Einheit steigern.

Daher der Name „lineare Anfängerprogression“.
Er kann schnell Fortschritte machen.
Drum ist es ratsam, möglichst lange Anfänger zu bleiben. Anfänger ist jeder, der neu startet, es ist auch jeder, der zu diesem Programm wechselt und jeder, der nach einem Urlaub das Training wieder aufnimmt.

Erst wenn das Training so hart sein muss, dass die Regeneration bis zur nächsten Einheit nicht mehr ausreicht, dann steht der Wechsel zu einem Programm an, das nicht 3x pro Woche für Fortschritten sorgt, sondern einmal wöchentlich, 2-wöchentlich oder monatlich.

Je weiter fortgeschritten der Athlet, desto komplizierter die Programmgestaltung. Im Umkehrschluss: die Programmgestaltung für den Anfänger ist einfach-das Training hart.

Die Dauer der linearen Anfängerprogression dauert ca 4-9 Monate.

Weiterempfehlen:
2020-07-31T09:45:15+00:00

About the Author:

Trainer, Sportlehrer

Hinterlassen Sie einen Kommentar

WhatsApp chat